Frauenpower in Baden-Württemberg

img_4951Bild: (von links) Sina Münster, Silke Weidle, Beate Raubald, Ines Rilling, Janet Stammer, Nicole Clausen, Martina Braum

Engagierte Frauen aus der GdP Direktionsgruppe Bundespolizei Baden-Württemberg haben sich im Nördlichen Schwarzwald im idyllischen Wildberg getroffen, um auch in Baden-Württemberg eine Frauengruppe zu gründen. Martina Braum vom Vorstand der GdP Frauen im Bezirk Bundespolizei lies es sich nicht nehmen und folgte der Einladung zu uns in Vertretung für Erika Krause-Schöne. Mit Ines Rilling, die am Personalentwicklungskonzept der GdP in den letzten Jahren teilgenommen hat, wurde eine engagierte Vorsitzende gewählt. Silke Weidle aus Karlsruhe und Janet Stammer aus Heilbronn stellten sich als Stellvertreterinnen auf. Mit Sina Münster aus Stuttgart als Schriftführerin ist der Vorstand komplett. Aus jeder Kreisgruppe wurde eine Beisitzerin gewählt. Hier erklärten sich folgende Kolleginnen bereit die ehrenamtliche Arbeit zu machen. Juliane König aus der KG Bodensee, Silke Waldhelm aus der KG Weil am Rhein, Nicole Clausen aus der KG Offenburg, Silke Weidle von der KG Karlsruhe, Sina Münster für die KG Stuttgart und  Nicole Märtens für die KG Stuttgart Flughafen. Ein starkes Team!! Unterstützt und durchgeführt wurde die Wahl von den Vorstandsmitgliedern der DG Baden-Württemberg, Harald Fengler und Joe Senft.

Gemeinsam sind wir stark. Berthold Hauser bedankte sich ganz besonders bei Nicole Clausen, die bisher in der Direktionsgruppe die Frauen vertreten hatte und in Abwesenheit bei Katrin Meissner. Er begrüßte die Frauen recht herzlich und gab gleichzeitig einen Bericht über die aktuelle Gewerkschaftsarbeit ab. Einen wichtigen Teil dieser Arbeitstagung nahm eine Betrachtung von Manuela Rukavina ein. Die Vorsitzende des Landesfrauenrates in Baden-Württemberg und Verdi Frau war eigens für unsere Tagung angereist und betrachtete die ehrenamtliche Arbeit zum Thema „Mein Stress und ich – Eine Liebesbeziehung“ In einer unnachahmlichen Art und Weise „fesselte“ Manuela die Zuhörerinnen und Zuhörer und gab einen Einblick, wie wichtig es ist, trotz ehrenamtlichem Engagement, in stressigen Momenten achtsam mit sich umzugehen. Besonders auch in der Rolle als Gewerkschafterin und Personalrätin. Wir dürfen uns auf „Frauenpower“ aus Baden-Württemberg freuen. Unsere GdP Kolleginnen gehören zu einem Kreis von über 2 Millionen ehrenamtlich tätigen Frauen in Baden-Württemberg.


Themenbereich: Aktuell, Frauengruppe, Veranstaltungen | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.